siehe Info/News !!!  Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  siehe Info/News !!!     
     siehe Info/News !!!  Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  siehe Info/News !!!     
Link verschicken   Drucken
 

Abteilung Übergangsgruppen

Vorschaubild

Für Kinder ab dem 4. Lebensjahr bis zur Einschulung. Mit 4 Jahren erobern die Kinder erstmals ohne ihre Eltern die Turnhalle. Mit der schnell erweiterten Sprachfähigkeit beginnt in der Auseinandersetzung mit den Umgebungs- und Umweltbedingungen der erste Abschnitt für die Entwicklung der „begrifflichen Intelligenz“. Kinder beginnen zu verstehen und lösen durch Denken, zunächst einfache und später immer schwierigere Bewegungsaufgaben.
 
Die vielfältigen und abwechslungsreichen Angebote lassen die Turnstunden zu einer neuen Erlebniswelt werden. Bewegungsgeschichten und Bewegungslandschaften erzeugen eine hohe Attraktivität. Durch aktives Handeln, kreativen und phantasievollen Umgang mit ihrer Umwelt lernen die Kinder, die vorhandenen Fertigkeiten ihrer Alltagsmotorik zu verbessern sowie ihr Bewegungsrepertoire zu erweitern. Auch die Schulung der Wahrnehmung wird häufig in spielerischer Form eingesetzt. Durch das Spielen mit vielfältigen Materialien werden Grundsteine für anhaltendes logisches Denken gesetzt. (z.B. Größen- und Mengenverhältnisse). Die Auseinandersetzung mit anderen und das miteinander Spielen fördert das Sozialverhalten.
Nach den Botschaften des Deutschen Turnerbundes  Bewegen – Üben – Spielen – Mitmachen –Erleben – Können lassen sich die Turnstunden charakterisieren. Dabei stehen Fröhlichkeit und Spaß natürlich an höchster Stelle, denn nur so wird der Grundstein für spätere sportliche Aktivität gelegt
.
Übungsleiterin: Christa Baxmann, Tel. 0421/671695