siehe Info/News !!!  Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  siehe Info/News !!!     
     siehe Info/News !!!  Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  siehe Info/News !!!     
Link verschicken   Drucken
 

Mittelalterlich Historischer Kampf

Soft Schwertkampf 

 

Schwertkampf

HMB - Soft Schwertkampf  - HMB steht für Historical Medieval Battle "Mittelalterlich Historischer Kampf" .

HMB hat einen Weltverband , die HMBIA, die internationale Turniere ausrichtet, Schiedsrichter ausbildet  und jährlich die Weltmeisterschaft und eine General. Verbandsvertsammlung abhält.

Die HMBIA ist im laufenden Gespräch und Kontakt mit dem IOC.

 

 

Beschreibung: HMB Soft ist Vollkontaktschwertkampf mit gepolsterten Waffen und Helmen.

Trainiert wird nach dem Regelwerk der HMBIA und der HMB Weltmeisterschaft "Battle of the Nations".

Im HMB Sport wird mit stumpfen Stahlwaffen und stählernen Rüstungen nach historischen Vorbildern gekämpft.

Die HMB Soft-Variante ist aber auch das Standard Training  für den regulären HMB Sport.

Die Kampfregeln wurden auf der Basis mittelalterlicher Turniere entwickelt.

Trainiert wird der ganze Körper und der Geist. Gymnastik, Konditions- und Krafttraining gehören zum Training,

sowie Offensiv- und Defensivtechniken, Schlagtechniken, Taktik und Bewegungsabläufe.

Geeignet ist der HMB Sport für Männer und Frauen zwischen 18 und 60 Jahren, die keine körperlichen Beeinträchtigungen haben.

Die HMB Soft Trainingsgruppe im TUS Warfleth ist freier Partner des deutschen HMB Soft Verbandes MSVK .

Mitglieder unserer Trainingsgruppe sind  zudem  Sportler des Clubs Ramstäk-Frisia,

die in der internationalen HMB Liga kämpfen sowie der Battle of the Nations Nationalteams Deutschland und Friesland. 

Unsere Trainingsrgruppe ist aber auch für Anfänger geeignet und fördert gezielt Anfänger.

 

Wann?  Freitags 18.00 - 21.00 Uhr

 

Wo?   Vereinssporthalle des TuS-Warfleth e.V.

 

Trainingsleitung : Michael Tegge 

 

Hier noch ein paar Bilder vom Training

Schwertkampf3 Schwertkampf4
Schwertkampf 1 Schwertkampf 2

     

       

(anklicken zum Vrgrößern)